10 versteckte Dinge, die du mit Game & Watch: The Legend of Zelda entdecken kannst!

1. Starte mit einer kompletten Herzanzeige

Du brauchst am Anfang deines Abenteuers einen kleinen Schub? Dieser Trick funktioniert bei jedem der drei Spiele. Wähle einen Spielstand aus, halte den A-Knopf fünf Sekunden lang gedrückt und drücke dann den START-Knopf, um deine gefährliche Reise mit der maximalen Anzahl an Herzen zu starten. In Zelda II: The Adventure of Link werden durch diesen Befehl nicht nur Links Lebensanzeige (LIFE), sondern auch seine Werte auf Angriff (ATTACK) und Magie (MAGIC) maximiert. In The Legend of Zelda: Link’s Awakening hingegen wird zusätzlich Links Schwert auf Stufe 2 aufgewertet.

2. Schalte die „Second Quest“ in The Legend of Zelda frühzeitig frei

Spielt man The Legend of Zelda erfolgreich durch, so erhält man Zugriff auf die sogenannte „Second Quest“, eine schwierigere Version des Spiels. Wenn du dich dafür bereit fühlst, kannst du auch ohne vorheriges Durchspielen direkt in die Second Quest starten! Dafür musst du beim Erstellen eines neuen Spielstands nur den Namen „ZELDA“ eingeben.

3. Verändere die Bildschirmgröße in The Legend of Zelda: Link’s Awakenin

Du kannst für dieses klassische Game Boy-Abenteuer zwischen zwei Bildschirmgrößen wählen: Ganzer Bildschirm und Originalauflösung. Bei Ganzer Bildschirm wird, wie der Name bereits sagt, der gesamte Bildschirm der Game & Watch-Konsole verwendet, während bei Originalauflösung das Bildformat der ursprünglichen Game Boy-Version verwendet wird – für alle, die den Klassiker in nostalgischer Authentizität erleben wollen!

4. Speichere dein Spiel manuell

Wenn du die Konsole während des Spielens ausschaltest oder zu einem anderen Spiel oder der Uhr wechselst, kannst du wieder genau da weitermachen, wo du aufgehört hast. Solltest du es jedoch bevorzugen, dein Spiel auf die gute alte Art zu speichern, dann halte einfach gleichzeitig den A-, B-, START- und SELECT-Knopf gedrückt.

5. Schalte Vermins geheimen Spiel-Modus frei

In dieser Version des beliebten Game & Watch-Klassikers ist Link mit von der Partie. Standardmäßig gibt es zwei Spiel-Modi, GAME A und GAME B, mit unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. Wenn du jedoch auf dem Hauptbildschirm den A-Knopf für fünf Sekunden gedrückt hältst, gelangst du zu dem versteckten (und extra schweren) GAME C. Viel Glück!

6. Entdecke besonderes Artwork

Die Game & Watch: The Legend of Zelda-Konsole geht automatisch in den Standby-Modus über, wenn drei Minuten lang keine Knöpfe gedrückt wurden. Wenn das passiert, bekommst du möglicherweise einige besondere Bilder zu sehen. Was für ein Bild gezeigt wird, hängt davon ab, welches Spiel du gerade spielst und was dort gerade passiert. Es gibt insgesamt 11 Bilder zu sehen. Schaffst du es, sie alle zu entdecken? Die Konsole geht nicht in den Standby-Modus über, wenn das Ladekabel angeschlossen ist oder wenn der Standby-Modus über die Uhr-Einstellungen deaktiviert wurde.

7. Finde die regionalen Unterschiede

Game & Watch: The Legend of Zelda lässt dich zwischen verschiedenen regionalen Versionen der drei Abenteuer hin- und herwechseln, damit du dir anschauen kannst, wie sich diese voneinander unterscheiden. Wusstest du beispielsweise, dass die japanische Version von The Legend of Zelda andere Musik und Soundeffekte als die westliche Version hat? In Zelda II: The Adventure of Link unterscheiden sich zwischen der japanischen und der westlichen Version des Spiels viele Bildschirme, Charaktere und Monster in ihrem Aussehen voneinander. In den westlichen Versionen von The Legend of Zelda: Link’s Awakening wird eine besondere Version der Titel-Musik gespielt, wenn man „ZELDA“ („ぜるだ“ in der japanischen Version) als Namen eingibt. Außerdem kannst du in der französischen Version den Namen „LOLO“ und in der deutschen Version den Namen „MOYSE“ eingeben, um zwei weitere, besondere Musikstücke zu hören!

8. Hör dir die Spielmusik mit der spielbaren Uhr an

Du willst das Ticken der spielbaren Uhr in The Legend of Zelda durch die übliche Musik und Soundeffekte ersetzen? Dann halte den A-Knopf für fünf Sekunden gedrückt, wenn du die Uhr benutzt. Dadurch wechselst du zum Sound-ON-Modus – für eine immersivere Kontrolle über die Zeit. Halte außerdem Ausschau nach besonderen Ereignissen, die zu bestimmten Zeiten auf dem Bildschirm stattfinden – beispielsweise, wenn alle Zahlen auf der Uhr gleich sind.

9. Fordere dich im Time-Attack-Modus selbst heraus

Der spielbare Timer beinhaltet einen geheimen Time-Attack-Modus. Halte einfach den A-Knopf für fünf Sekunden gedrückt, während du auf der Einstellungsseite des Timers bist, und finde heraus, wie schnell du 21 Gegner besiegen kannst!

10. Verwandle deine Konsole in eine stylishe Uhr

Wusstest du, dass die Verpackung des Game & Watch: The Legend of Zelda gleichzeitig auch als Aufsteller verwendet werden kann? Wenn der automatische Standby-Modus ausgeschalten ist, schaltet die Konsole – selbst ohne Ladekabel – nicht von selbst in den Standby-Modus. Dadurch kannst du die Konsole auch als stylishe Uhr, zum Beispiel auf deinem Nacht- oder Schreibtisch, verwenden.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top
ZeldaCollection