in Feature, das es im ursprünglichen Link’s Awakening noch nicht gab, sind die Figuren, die man während seines Abenteuers auf Cocolint sammeln kann.

Wenn ihr das Spiel gerade erst gestartet habt, sind euch sicher schon die Halterungen in den Häusern der Bewohner von Mövendorf aufgefallen. Zu jeder Halterung gehört eine bestimmte Figur und insgesamt gibt es zehn Stück. Allzu viel Sucharbeit ist aber nicht vonnöten, denn ihr könnt immer nur eine Figur auf einmal tragen. Eine neue findet ihr erst, wenn ihr die vorige auf ihrer Halterung platziert habt und ein wenig in der Handlung fortgeschritten seid.

So bekommt ihr die Statuen und wo ihr sie abliefern müsst

Die Figuren gibt es alle in der Kran-Kemenate im Südosten Mövendorfs zu gewinnen. Nach jedem Dungeon beziehungsweise Verlies, das ihr absolviert, findet ihr dort eine neue – sofern ihr die letzte bereits abgeliefert hattet. Die erste Figur – der Mini-Kettenhund mit Schleifchen, „Schnüppchen“ – könnt ihr direkt zu Beginn des Spiels dort gewinnen. Die liefert ihr in Madame MiouMious Haus ab und spielt dann erstmal weiter. Nachdem ihr den ersten Dungeon hinter euch habt, kehrt ihr zur Kran-Kemenate zurück. Das Spiel wiederholt sich bis zum Schluss.

Macht euch also erstmal keine Gedanken darüber, dass ihr etwas verpassen könntet. Die Figuren könnt ihr euch nach und nach besorgen und ihr habt ansonsten wenig Einfluss darauf, wann ihr was bekommt. Den Shy-Guy gibt es in der Kran-Kemenate zum Beispiel immer nach Absolvieren des Maskentempels, die Piranha-Pflanze immer nach der Adlerfestung. Allerdings fehlt euch am Ende unter Umständen haargenau eine. Und zu der kommen wir jetzt.

Hier die Fundorte der Sockel

  • Ulriras Haus, Südwesten von Mövendorf: Blooper, Cheep-cheep
  • Marins Haus, Mövendorf Zentrum: Gumba, Piranha Pflanze
  • Madame MiouMiou, Westen von Mövendorf: Schnüppchen, Komet
  • Mamashas und Papahls Haus, Norden von Mövendorf: Stachi, Shy Guy, Buu Huu, Pokey

Die letzte Figur – Komet – bekommen

Nach dem letzten Dungeon, dem Schildkrötenfelsen, fehlt euch in der Regel noch eine Statue, nämlich die Komet-Figur. Die erscheint in der Kemenate erst, nachdem ihr in Boris‘ Kammer-Labyrinthen alle Herausforderungen bis hinauf zu „Herzschmerz“ (drei Schaufeln) absolviert habt. Komet ist allerdings kugelrund und recht groß, weshalb er recht schwierig mit dem Kran zu greifen ist. Es hilft, ihn irgendwie auf das untere Regal zu bugsieren, damit die obere Plattform ihn nicht mehr hin und her fährt. Habt ihr ihn bekommen, lauft ihr zu Madame MiouMious Haus, wo ihr ihn auf seiner Halterung drapieren könnt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top