Feengehölz und Flügelhöhle

Navigation

Intro

Geistergruft

In diesem Abschnitt

0
Herzteile
0
Ringe

Die Harfe der Zeit

Nun auf zu neuen Abenteuern! Gehe hoch und links und besuche den Geist, der Dir nach ein paar Umständlichkeiten die Irrlicht Uhr überlässt. Du kannst links vom Friedhof noch einen Gasha-Kern pflanzen und in dem Abschnitt darunter ein Herzteil finden. Geh danach in die Stadt und kauf dir im Shop den Schild für 30 Rubine. Gehe nun links, links, hoch, links, unten, links, links, unten, rechts, unten, links, unten, links, hoch und drei Waldfeen, die Dich zu einem Versteckspiel herausfordern, kommen auf Dich zu. Nichts leichter als das – doch Halt! Der Wald ist verhext! Die erste Fee befindet sich links und dann runter. Um die zweite aus ihrem Versteck zu holen, gehe von dem Startfeld aus hinauf, rechts und links. Zu guter Letzt die dritte Fee: Hinauf, runter und hinauf. Nachdem Du alle drei gefunden hast, gehe nach rechts und hebe den Stein hoch! Oh nein! Die ganze Höhle ist eingestürzt, doch der Maku-Baum hat natürlich wieder einen Tipp für Dich. Laufe zu Nayrus Haus! Marschiere hoch, an den Trümmern vorbei, dann hoch, rechts, rechts, hoch, rechts, rechts, rechts, hoch, hoch, rechts, unten, rechts, hoch und in das Haus.

 

Nun befindest Du Dich in Nayrus Haus, wo Impa bereits auf Dich wartet. Sie vermutet in diesem Haus einen Geheimgang – also schiebe die Statue, die sich vor Impa befindet, zur Seite und Du wirst fündig! In dem Gang findest Du die Harfe der Zeit und schwups, erlernst Du auch sofort die Melodie des Echos, mit der Du die Portale in die Vergangenheit aktivieren kannst. Zücke Deine Harfe, stelle Dich auf das Portal neben dem Haus und reise in die Vergangenheit! Dort angekommen, musst Du nach links, unten, links, unten und links – in diesem Haus wohnt ein Postbote, der Dir die Irrlicht Uhr gegen sein Briefset tauscht. Gehe nun nach links und nochmals links in das alleinstehende Haus. Dort musst Du die Hand, die aus dem Klo gfreift, ansprechen. Sie tauscht Dir das Briefset gegen einen Duft-Beutel, der übel riecht!

 

Laufe nach unten, links, links, unten, unten, rechts, unten, links und du erblickst die Höhle, die in der Gegenwart eingestürzt ist. Leider ist sie verschlossen! Im Süden findest du einen kleinen Baum den du abfackeln kannst. Die Treppe führt dich zu einem weiteren Herzteil

Traue Dich von der Höhle aus noch tiefer in den Wald und gehe links, hoch, links, unten, unten, links, wo du einen Baum abfackelst. Danach gehe hoch, rechts, hoch und die Treppe hinunter. Unten angelangt, nimmst Du den unteren Weg. Wieder in der Oberwelt angelangt, musst Du nach unten gehen und dort kannst Du die Arkanum Kerne ernten. Nun bewegst Du Dich wieder gen Dorf, bis Dich eine Wache aufhält und Dich zu Königin Ambi schleppt. Für fünf Arkanum Kerne, die Du ihr natürlich anbietest, schenkt sie Dir zehn Bomben, mit denen Du den Weg zu der Flügelhöhle aufsprengen kannst! Gehe links, unten, unten, links, links, unten, rechts, unten, links und bombe den Eingang frei!

In diesem Level geht es gleich zur Sache! Gehe hoch und drei Stachis attackieren Dich ohne zu zögern. Zuerst blockst Du sie mit dem Schild ab, damit sie auf dem Rücken liegen und somit verwundbar werden. Laufe nach links und verschiebe den farbigen Würfel so, dass die rote Seite nach oben zeigt. Siehe da! Die Tür öffnet sich. Sobald Du durch die Tür gehst, marschiere rechts. Dort siehst Du eine brüchige Stelle, die Du mit einer Bombe aufsprengst, um die Karte erhalten zu können. Gehe wieder zurück und schleiche Dich durch den oberen Gang! Laufe schnell weiter nach links und kämpfe Dich nach links durch! In diesem Raum gilt es alle Gegner mit deinem Schwert zu besiegen, damit Du einen kleinen Schlüssel (1) erhältst.

 

Nun musst Du aber wieder zurück zu dem Raum, wo die Stachis erneut warten Dich pieksen zu können. Nimm dieses Mal den rechten Weg durch die verschlossene Tür. In diesem Raum wirst Du sofort von fünf Schlangen angegriffen. Nachdem Du sie dem Erdboden gleichgemacht hast, kannst Du die untere Wand nach einer hohlen Stelle absuchen (Piekse mit dem Schwert gegen die Wand! Wenn Du auf eine brüchige Stelle triffst, ist der Klang höher als sonst) und einen geheimen Gang freibomben. Gehe die Treppe hinunter! Durchquere den Tunnel, bis Du wieder in das Freie gelangst. Sofort stürmen fünf weitere Schlangen auf Dich zu. Sobald die Schlangen ausgerottet sind, ist der nächste Schlüssel (2) abholbereit. Gehe nun in den ersten, schlangengefüllten Raum zurück. Verschiebe den Stein und schnapp‘ Dir den Kompass aus der Kiste.

 

Gehe hoch und links durch die verschlossene Tür. Steige quietschvergnügt in die Lore! Sobald die Fahrt vorüber ist, gehe hoch und Du wirst von dem Großen Beflügelten herausgefordert. Er fliegt zwar anfangs in unerreichbare Höhe, doch sobald er die Flügel schneller schlägt, wird er auf dem Boden landen! Sei aber ständig in Bewegung, denn so kann er Dich bei seinem Sturzflug nicht so leicht erwischen! Ist er auf festem Boden, zücke Dein Schwert! Dies wiederholst Du ein paar Mal und er wird in das Jenseits befördert. Ein Warpfeld, das Dich wieder zu dem Eingang dieses Dungeons teleportiert, erscheint! Gehe nun in den oberen Gang, wo eine Treppe wartet von Dir benutzt zu werden. Draußen gehe nach unten und pass auf, dass Du nicht von den pfeilschießenden Monstern getroffen wirst, während Du auf dem schmalen Weg balancierst. In diesem Raum steht eine Eulenstatue, die Dir einen Tipp gibt, wenn Du sie mit Arkanum Kernen beträufelst. Du musst nun die Treppe neben der Statue benutzen! Dort unten erwartet Dich die Greifenfeder!

 

Wieder zurück bei der Eule musst Du mehrmals über das farbige Feld hopsen, bis es sich rot färbt. Danach kannst Du nach rechts gehen. Dort musst Du geschickt über die Löcher springen, um eine weitere Lorenfahrt auf Dich nehmen zu können. Es erwartet Dich eine rasante Fahrt, denn Du musst währenddessen das Gleis umstellen, indem Du den Hebel mit einem gezielten Schwerthieb umlegst. So bleibst Du in dem selben Raum! Suche die rechte Wand nach einem Riss ab und lege dorthin eine Bombe. Nachdem Du die Monster in das Jenseits befördert hast, erhältst Du einen kleinen Schlüssel (3).

 

Rolle den farbigen Würfel auf das Feld, sodass die Farbe Blau nach oben zeigt und sich die Schranke öffnet. Du kannst die Lore besteigen und in den nächsten Raum fahren. Dort siehst Du vier rote Felder quadratisch angeordnet. Du musst so lange auf den Feldern hin und her hüpfen, bis das linke, angezeigte Muster entsteht. Du bekommt einen weiteren, kleinen Schlüssel (4). Nun nach links, dann die Treppe benutzen! Gehe nach links und Du bist wieder in dem Raum, wo Du es dem Zwischengegner schwer gemacht hast. Nun nimm den unteren, rechten Weg. Springe von Plattform zu Plattform und lass das Feld erneut blau werden! Gehe zurück! Nimm nun den oberen Weg! Rechts schließt Du den Stein auf und katapultierst Dich anschließend in die Lore. Nach der Fahrt kannst Du Dir durch einen kleinen Hopser zu den Monstern einen Gasha-Kern beschaffen.

 

Gehe nun hoch, schiebe einen Topf auf den Schalter und gehe durch die Tür. Halte Dich in diesem großen Raum gen Süden. Dort musst Du ein Rätsel lösen, das wie folgt zu meistern ist: Die Farbe der Fackel zeigt an, welche Klötze Du bewegen kannst. Du änderst die Farbe, wie bereits bekannt, indem Du auf das Feld davor hüpfst. Verschiebe die Steine so, dass sie das gleiche Muster ergeben, wie die Steinformation links. Du bekommst als Belohnung einen weiteren, kleinen Schlüssel (5). Nun musst Du zuerst durch die rechte, verschlossene Tür gehen und auf das mittlere Feld springen. Sofort ändert sich die Farbe in dem Raum. Nur kleine Punkte, die sich als Minimonster entpuppen, bleiben übrig. Du musst diese Monster so schnell wie möglich vernichten, denn sonst passen sie sich wieder der Farbe an und Du kannst sie nicht mehr sehen. Hast Du alle besiegt, erhältst Du den Bossschlüssel als Verdienst. Gehe zurück und öffne die obere, verriegelte Tür. Balanciere durch den nächsten Raum und betritt den Endbossraum. In den vier Töpfen befindet sich noch allerlei Nützliches, was Du für den Endkampf gebrauchen kannst!

 

Roulette-Khwomp

Der schwebende Steinklotz besitzt vier unterschiedliche Persönlichkeiten. Je nach Gesichtsausdruck verändert er seine Attacken. Klettere die Leiter hoch und stelle Dich auf die oberste Plattform! Wirf dem Klotz eine Bombe auf den Kopf und versuche ihn dann zu erwischen, wenn seine rote Gesichtsseite erscheint, denn nur so ist er verwundbar. Verzweifle nicht, wenn sich Dein Bombenvorrat dem Ende neigt, denn der Endgegner wirft hie und da Bomben ab. Füttere ihn mit insgesamt vier Bomben, und er hinterlässt einen Herzcontainer, sowie das Holz der Antike!

Weitere Lösungen zu Oracle of Ages

Teile den Beitrag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top