Beginnst du ein Passwortspiel, so hast du das Holzschwert gleich im Inventar und es existiert in Zelda: Oracle of Ages eine zusätzliche Höhle. In der sogenannten Heroenhöhle werden deine Fähigkeiten als Held getestet und zur Belohnung wartet ein Ring auf dich. Der nachfolgende Guide hilft dir, ihre Rätsel zu meistern.

Um die Höhle abzuschließen benötigt man den Nixenanzug aus Level 6.

1. Wo befindet sich die Heroenhöhle?
Direkt neben der Makupassage befindet sich nun eine weitere Höhle. Wenn du also genügend Mumm hast, solltest du der Heroenhöhle einen Besuch abstatten.

2. Zwei Fackeln
Entzünde im ersten Raum die beiden Lampen, um in der Eingangshalle weiter zu kommen.

3. Verschiebe die Krüge
Hier heißt es zwei Krüge auf den Schaltern zu schieben: Den linken Krug schiebt man entgegen der Uhrzeigerichtung. Vorher muss jedoch der dazu im Weg liegende Stein noch nach oben geschoben werden.
Der rechte Krug ist etwas komplizierter: Zuerst schiebe den Stein darüber nach rechts. Dann den Krug zwei Felder nach links. Gehe nun zum Stein neben den Schalter und schiebe diesen nach links, den darüber nach oben und den rechts davon nach rechts. Nun ist der Weg frei: Ein kleiner Schlüssel fällt hinab.

4. Sprenge den Block!
Springe über die Löcher mit Feder und Pegasuskerne und besiege die störenden Fledermäuse. Hier gilt es den zerbröckelten Stein mit einer Bombe zu beseitigen. Dazu gehe nach rechts, hinter die Krüge und schiebe den Stein nach unten. Gehe auf die andere Seite und schieben den freigewordenen Stein zur Wand.

Nun kann man mit genügend Bomben versuchen, den Felsen aufzusprengen. Hierfür muss man den richtigen Moment abpassen, ansonsten wirft man die Bomben in den Abgrund. Schiebe den nun freigewordenen Stein nach unten und dann die blaue Statue auf den Schalter. In der Truhe ist der nächste kleine Schlüssel.

5. Die tückische Brücke
Hier heißt es schnell sein: Stelle dich so hin, dass man mit dem Blasrohr gegen den Schalter treffen kann und nutze dann nach Treffen die Pegasuskerne, um über die Brücke zu kommen, bevor sie wieder verschwindet. Am Ende wartet der nächste kleine Schlüssel.

6. Besiege alle Gegner
Besiege hier alle Gegner. Falls die Raubschleime deinen Schild fressen sollten, kannst du die Schaufel benutzen, um die Stachis umzuwerfen. Schieße dann mit dem Blasrohr so, dass alle Augen getroffen werden. Das funktioniert allerdings nur bei drei, der Vierte muss per Saatbeutel aktiviert werden. Schnapp dir den Gasha-Kern und gehe dann durch den Teleporter.

7. Bunte Statuen
Es folgt ein nettes Schieberätsel: Schiebe rechts alle bunten Statuen hin, so wie es dir links gezeigt wird. Nur der eine blaue, der fehlt, der muss aus dem Muster geschoben werden. Also springe in die vorhandene Lücke und schiebe die blaue Statue nach rechts. Der nächste kleine Schlüssel wartet.

8. Nutze den Krug!
Gehe links entlang und schiebe den linken Krug nach unten. Nutze nun den Tauschhaken, um dich auf die andere Seite zu ziehen. Nun schiebe im oberen Quadrat den unteren rechten Felsen nach innen und den daneben nach oben. Nun kannst du den Schalter betätigen.

Doch wie geht es zur Truhe? Ganz einfach, ziehe dich mit Tauschhaken zum Krug und öffne die Truhe – es erwarten dich diesmal 200 Rubine. Gehe in den nächsten Raum.

9. Das Tauschhakenrätsel
Im Süden siehst du eine von zwei blauen Statuen. Tausche dort als Erstes mit dem Block aus den umzäunten Bereich im Süden des Raumes. Dann tausche dich rechts am Zaun wieder heraus. Nun gehe herum und gehe wieder zur unteren Statue.

Tausche dich dabei den Pfad entlang und schiebe nun die blaue Statue auf das blaue Feld. Gehe den Pfad entlang zurück und stelle dich in Linie zu dem unteren Tauschblock etwa auf Höhe der zweiten Statue. Tausche dich nun und gehe wieder zur blauen Statue, die du noch schieben musst. Platziere den befreiten Tauschstein nun unter dem oberen rechten einzelnen Loch. Gehe nun hinter den blauen Zaun und tausche dich. Schiebe nun den blauen Block bis zur Wand.

Um jetzt weiter schieben zu können, musst du dich mit dem Tauschstein tauschen. Für den Schlüssel schiebe nun die Statue auf das blaue Kästchen.

10. Feder und Pegasuskerne
Hier kannst du die oberen Felsen so schieben, dass du dich auf den Schalter stellen kannst. Doch den Schalter rechts? Lege einfach einen Block mit dem Somaria-Stab!

Die Truhe kann man dann mit Feder und Pegasuskerne erreichen. Ein paar geübte Sprünge um die Ecke und du hast sie erreicht. Es wartet zwar nur ein Gasha-Kern auf dich, jedoch auch ein Teleporter zum Eingang.

11. Der farbige Boden
Für das nächste Rätsel gibt es verschiedene Lösungen. Generell kann man sagen, dass jedoch immer ein Kästchen frei bleiben wird. Keine Bange, lege einfach mithilfe des Somaria-Stabs einen Block rauf!

12. Abtauchen und Auftauchen
Hier wird einmal abgetaucht und links davon wieder aufgetaucht. Aktiviere den Rot-Blau-Schalter, um den blauen Block zu senken. Dahinter aktiviere ihn erneut, um den roten Block zu senken.

Bevor du den roten Block passierst, lege vorher eine Bombe am Schalter, um ihn verzögert noch einmal zu treffen und den blauen Block auf der rechten Seite zu senken. Der Bodenschalter lässt eine Truhe erscheinen. Gehe nach unten und tausche dort mit der Vase am Eingang. Tauche hier ab und links wieder auf. Senke den roten Block, um die Truhe öffnen zu können.

Jetzt geht es rechts unten weiter, öffne hier den Schlüsselblock. Tausche dich durch das Wasser ganz nach links oben. Hier müssen die Tauschblöcke alle auf die Felder, damit die Truhe mit einem weiteren Schlüssel erscheint. Dazu nehme erst einmal einen mit in den Gang, platziere alle anderen auf die oberen Druckplatten und dann tausche dich mit dem Block aus dem Gang. Die Truhe wird erscheinen und den Block kannst du mit dem Schlüssel öffnen. Tauche auf und nimm den Teleporter.

13. Farbige Blöcke und die Lava
Hier heißt es alle farbigen Böden mit dem Block der passenden Farbe zu berühren. Das Problem dabei ist, dass der Raum mit Lava gefüllt ist. Diese kann man kurzzeitig erlöschen lassen mit dem Ziehhebel rechts oben. Mache nicht zu viel auf einmal.

Weder du noch der Block sollten in die Lava fallen, da man sonst alles wieder von vorne machen muss. Nutze Pegasuskerne und die Greifenfeder, um schnell genug zu operieren und dich nach jedem Schritt in Sicherheit zu bringen. Fange mit dem blauen Feld an.

Das rote Feld musst du zum Schluss erledigen, da sich dieses an einer Wand befindet, von der du den Würfel nicht mehr wegbekommst.

1) Ziehe den Hebel und sprenge die beiden bröckeligen Blöcke auf der rechten Seite weg.
2) Ziehe den Hebel und schiebe den Würfel zweimal nach rechts auf das blaue Feld.
3) Ziehe den Hebel und schiebe den Würfel viermal nach rechts und einmal oben.

4) Ziehe den Hebel und schiebe den Würfel zweimal nach oben, viermal nach links und einmal nach oben genau vor die Lava. Der Würfel befindet sich nun ganz in der Nähe des gelben Feldes.
5) Ziehe den Hebel und schiebe den Würfel zweimal nach links und einmal nach oben auf das gelbe Feld.

6) Ziehe den Hebel und schiebe den Würfel zweimal nach unten.
7) Ziehe den Hebel und schiebe den Würfel nach rechts wieder zurück in die Mitte.

8) Ohne den Hebel zu ziehen schiebe den Würfel ganz nach rechts, dann zweimal nach oben so, dass du um ihn herum gehen kannst. Dann schieb ihn ganz nach unten.

9) Ziehe wieder mal den Hebel und schiebe den Würfel einmal nach rechts, und bis ganz nach oben. Der Würfel liegt nun direkt neben dem Hebel. Gleich geschafft!

10) Ziehe den Hebel und schiebe den Würfel zweimal nach rechts.

Eine Treppe nahe des Teleporters erscheint, du hast es geschafft! Ziehe ein letztes Mal am Hebel, um die Treppe zu erreichen und in die Untergrundpassage abzutauchen.

14. Eine Untergrundpassage
Im nächsten Raum, lass dich einfach in die Lücke des Podests fallen und tausche dich dann mit den Krug. Nun ist der Weg frei. Willst du zum Rubin, springe in die Luft und erschaffe unter dir einen Block. Nun kannst du zum Rubin rüber springen.

15. Sprung um die Ecke
Fahre zuerst die Lore und besiege die Monster. Schnappe dir den Gasha-Kern aus der Truhe. Schmeiße aus der Lore heraus eine Bombe, um den Felsen weg zu sprengen und ziehe dich dann zu dem Tauschstein.

Der nächste Part ist recht knifflig, hier gilt es wieder um die Ecke zu springen. Nutze dafür die Greifenfeder und Pegasuskerne, sowie viel Fingerspitzengefühl. Auch musst du schnell sein, da ansonsten die Bodenplatten brechen.

Solltest du damit Probleme haben, nutze den Greifenring, damit die Bodenplatten nicht einstürzen und du dir mit den Sprüngen Zeit lassen kannst. Stürzt du hinab, musst du den Raum durch die Treppe verlassen, um von vorne anzufangen. Hoffentlich gehen dir nicht die Bomben aus…

16. Der Schatz: Ein Ring
Es folgt der letzte Raum: Besiege hier einfach alle Gegner. Pass dabei auf die rote Hand auf, die von der Decke fällt, um dich zu greifen. Am Ende erscheint eine Treppe zur Truhe. Der Ring ist dein und du hast die Heroenhöhle gemeistert. Lass den Ring am Besten gleich bei Vasu schätzen, du erhälst den Rüstring L-3.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top