Oktalus

Der Oktalus ist ein riesiger Tintenfisch, der gelegentlich auf dem Meer anzutreffen ist und nur in The Wind Waker vorkommt. Man erkennt seinen Standort, indem man in den Himmel schaut: Sind in einem Bereich extrem viele Möwen auf einmal und verdunkelt sich der Himmel, so ist der Oktalus nicht weit. Wenn er erscheint, erscheint ebenfalls ein Strudel, von dem man, in immer kleiner werdenden Kreisen, immer näher zu ihm herangezogen wird. Man kann den Oktalus töten, in dem man ihn erblinden lässt – seine Schwächen: der Bumerang, Pfeile und Bomben, wobei letztere am meisten Schaden anrichten und jedes Auge sofort zerstören. Der Bumerang benötigt 4 Treffer pro Auge, kann aber dafür mehrere gleichzeitig anvisieren.

FundortBelohnungAugen
Isla Ursa MajorHerzteil12
Tingles InselHerzteil12
Ignis Spitze100 Rubine8
Niemandsland100 Rubine8
Rhombus-Insel100 Rubine8
Zweiaugen-Riffverdoppelte Magieleiste4

Die Oktalus Karte ist eine der besonderen Karten, die man neben den Schatzkarten in The Wind Waker finden kann. Sie zeigt an, an welchem Ort auf hoher See sich ein Oktalus befindet und wie viele Augen dieser hat. Es gibt insgesamt sechs Orte, an denen sich jeweils ein Oktalus befindet. Es gibt einen vieräugigen, drei achtäugige und zwei zwölfäugige Oktalus. Der Fundort der Karte ist auf Schatzkarte Nr. 26 eingezeichnet. Die Oktalus-Karte selbst findet man vor der Nördlichen Triangel-Insel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top
ZeldaCollection