Ocarina of Time Ocarinalieder

Ein Hauptelement in Ocarina of Time ist die Ocarina. Mit dieser kannst du verschiedene Lieder spielen, die bestimmte Effekte im Spiel haben. Zum einen können Sie das Wetter beeinflussen, zum anderen dich schnell über die Karte teleportieren. Auf dieser Seite hast du eine Übersicht über alle Lieder oder wo du sie erlernst.

Zeldas Wiegenlied

Dies ist deine erste Melodie – und die wichtigste zugleich. Mit ihr wirst du erst zu vielen anderen Orten zutritt bekommen und du kannst dich als Gesandter des Königs zu erkennen geben. Aber diese einzelnen Töne bewirken noch mehr – entdecke ihr Geheimnis an den Triforcesymbolen oder spiele sie da, wo du es nicht vermutest. Du lernst sie von Impa, nachdem du Zelda gesprochen hast.

Eponas Lied (junger Link)

Ein kleines nettes Mädchen lebt auf der Lon Lon Farm – und sie singt dieses Lied. Ihr liebstes Pferd Epona mag es sehr, und weil sie Link auch mag, bringt sie ihm die Melodie von Epona bei. Später wird Link dieses Lied sehr schätzen, denn wann immer er es spielt, Epona wird den jungen Helden begleiten.

Salias Lied

Links Freundin Salia hat ihr eigenes Lied geschrieben – es gleicht sehr dem Wald, in denen sie und ihre Freunde tagein und tagaus leben. Salia vermisst Link und möchte mit ihm verbunden sein, wenn Link in den fernen Ländern reist. Spiele dieses Lied um Salia nach Unterstützung und Rat zu fragen.

Hymne der Sonne (junger Link)

Am Friedhof von Kakariko kann Link im Königsgrab diese besondere Melodie erlernen. Er versteht sie nicht ganz, bis er einmal die Wirkung mit diesen Noten spielt. Tag verwandelt sich zu Nacht und Nacht zu Tag. Sehr sinnvoll, wenn Link zu anderen Tageszeiten reisen will.

Hymne der Zeit

Dieses Lied vermacht dir Prinzessin Zelda, nachdem sie von Hyrule fliehen musste. Wann immer Link die Macht der Zeit nutzen möchte, kann er dieses Lied spielen. Er braucht diese Melodie, um den Zugang zum Zeitportal & dem heiligen Reich zu öffnen.

Hymne des Sturms (Erwachsener Link)

Der Musikant der Windmühle von Kakariko liebt das Spielen in der Windmühle. Er vermacht auch dir diese Melodie – unwissend, dass er den Takt der Windmühle vollkommen auseinander bringt – und damit auch seinen eigenen. Einen Umstand, der ihn später sehr ärgert…

Kantate des Lichts

Eine Melodie des Lichts. Shiek, ein geheimnisvoller Shiekah, bringt dir diese Melodie am Zeitportal bei, nachdem du als Erwachsener dein Heimatdorf gerettet hast. Die Kantate des Lichts bringt dich immer zur Zitadelle der Zeit zurück.

Menuett des Waldes

Eine Melodie der Wälder. Shiek, ein geheimnisvoller Shiekah, bringt dir diese Melodie am Fuße des Waldtempels bei, nachdem du als Erwachsener dort hineilst, um Salia zu retten. Das Menuett des Waldes bringt dich immer zum Waldtempel zurück.

Bolero des Feuers

Eine Melodie des Feuers. Shiek, ein geheimnisvoller Shiekah, bringt dir diese Melodie am Fuße des Todesbergkraters bei, als du herkamst, um die Goronen vor dem schrecklichen Tod durch den Feuerdrachen zu bewahren. Das Bolero des Feuers bringt dich immer zum Feuertempel zurück.

Serenade des Wassers

Eine Melodie des Wassers. Shiek, ein geheimnisvoller Shiekah, bringt dir diese Melodie in den frostigen Höhlen nahe der Zora Quelle bei. Das Serenade des Wassers bringt dich immer zum Wassertempel, auf einer kleinen Insel am Hylia-See zurück.

Nocturne des Schatten

Eine Melodie der Schatten. Shiek, ein geheimnisvoller Shiekah, bringt dir diese Melodie bei, als der Schattendämon in Kakariko ausgebrochen ist. Die Nocturne des Schattens bringt dich immer zum Schattentempel-Eingang zurück – über den Friedhof von Kakariko.

Requiem der Geister

Eine Melodie der Geister. Shiek, ein geheimnisvoller Shiekah, bringt dir diese Melodie bei, damit du als Kind zum Wüstenkoloss zurückkehren kannst, um das Geheimnis des Geistertempels zu lösen. Das Requiem der Geister bringt dich immer zum Wüstenkoloss zurück.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top