Navigation

In diesem Abschnitt

0
Herzteile

Flöte und Feuermedaillon

Frisch aus dem Schattenpalast – jetzt wieder Zeit für neue Gegenstände. Starte bei der Pyramide, verlasse sie und gehe nach rechts in den nächsten Screen. Angekommen, so bieg nicht nach rechts sondern bleib auf Kurs, sodass du im Süden Pfähle findest. Zerschlage sie mit dem Hammer und gehe nach links in den nächsten Screen.

Auch im folgenden Screen gehe stets nach links. Gehe weiter nach links bis du die Bäume vorfindest und verlasse diesen Screen nach Süden. Im nächsten Screen gehst du nach links weiter. In diesem Abschnitt findest du – sobald du weiter nach links läufst – violette Büsche, die zu einem Pfeil geformt sind. Der Pfeil interessiert uns aber jetzt nicht, sondern wir zerschneiden die Büsche und gehen nach oben.

Im folgenden Screen findest du einen Kerl auf einen Baumstamm sitzen. Er erzählt, dass er früher Flöte gespielt hat und bittet dich seine Flöte zu suchen. Er leiht dir die Schaufel. Nimm den Spiegel und warpe dich in die Lichtwelt. Schaufel oben links bei den Blumen und du findest die Flöte.

Gehe damit wieder in die Schattenwelt, damit du den ehemalige Flötenjunge erlöst.

Gehe in die Lichtwelt nach Kakariko zurück. Suche die Bar auf (Innerhalb des Dorfs, Südtor und gleich links das erste Gebäude), um dort vor einem alten Mann die Flöte zu spielen. Nun hast du die Bitte des Jungens erfüllt. Danach gehe zur Vogelstatue des Dorfes und spiele die Flöte, damit du den Vogel befreien kannst. Nun kannst du ihn mit der Flöte rufen, er fliegt dich zu 8 verschiedenen Orten in der Lichtwelt.

Starte wieder bei der Pyramide in der Schattenwelt, gehe sie hinab und verlasse den Screen nach rechts. Gehe vom nächsten Screen aus konsequent nach unten um danach im folgenden Screen im Süden die Pflöcke hinunter zu schlagen. Sobald du dies getan hast, folge dem Weg nach links in den nächsten Screen.

Wenn du dich im folgenden Abschnitt umschaust, wird dir Gegend hier bekannt vorkommen: Richtig, in der Lichtwelt ist hier dein Haus. In der Schattenwelt ist dort aber nur ein Bombenshop, der jetzt noch uninteressant ist. Südlich von dem Bombenshop liegt der Eingang zum Schattensumpf, den du betrittst.

Im folgenden Abschnitt renne zunächst südlich ins nächste Bild. Wende dich hier links und folge dieser Richtung um den Eingang der Wüste links unten im nächsten Screen zu finden. Im folgenden Abschnitt wirst du am Ende ganz links feststellen, dass in der Schattenwelt keinen Eingang zur Wüste gibt, wo sonst einer in der Lichtwelt war.

Stattdessen findest du aber einen mit Pflöcken umgebenen Platz. Stell dich in diesen und gebrauche den magischen Spiegel. Du landest auf einen Felsen – und gehst dann nach links. Auf dem Felsen findest du wie schon zuvor einen großen Stein. Nehme das Buch Mudora zur Hilfe und du erlangst das Feuermedaillon.

Medaillon der Luft

Hierzu brauchst du die Schattenwelt noch nicht erkunden. Reise in die Lichtwelt und suche den Todesberg auf. Neben Heras Turm wird dir links (nicht rechts!) die lange Brücke aufgefallen sein. Am Ende dieser Brücke steht ein Stein. Nutze das Buch Mudora und du erhältst nun durch das Masterschwert das Luftmedaillon.

Herzteile für dich

Bevor es in den Palast geht, kannst du noch ein paar Herzteile einsammeln.
Wenn du dich einmal in der Nähe des Eispalastes umgesehen hast, dann findest du mitunter auch einen Kreis aus Steinen. Stell dich mal da rein.

Zieh deinen Spiegel hervor und kehre in die Lichtwelt zurück. Du gelangst auf eine Insel, die vorher nicht zu erreichen war. Das einsame Herzteil nimmst du auch gleich mit.

Den Ort, wo ein Flötenjunge munter auf seiner Flöte spielte, gibt es auch in der Schattenwelt. Abgesehen von dem einsamen Tropf, der dort am Baustamm sitzt, schau dich im Süden dieses Waldes mal nach Büschen um, die in einem Kreis angeordnet sind.

Stell dich hinein, benutzt den Spiegel und kehre in die Lichtwelt zurück. Du findest eine Höhle und das passende Herzteil gleich mit.

Sumpfpalast

Der zweite Kristall versteckt sich im Sumpfpalast, der sich im Süden der Schattenwelt befindet. Doch im Innern des Palastes kommst Du nicht weit, die Leiter ist zu kurz.

Des Rätsels Lösung: Sofern du unserer Komplettlösung nicht von Anfang an folgst.
Beam Dich mit dem Zauberspiegel in die Lichtwelt und flute dort die Ruine. Beam Dich wieder zurück in die Schattenwelt und betritt den Wasserpalast erneut. Wie durch Zauberhand fließt nun auch hier Wasser. Nun kannst Du die Leiter links erreichen und an ihr hochklettern.

Besiege auf dem Plateau alle Wasserläufer, damit eine Truhe erscheint, welche einen kleinen Schlüssel beherbergt. Öffne mit ihm die Tür an der Nordwand und steig ein Stockwerk tiefer. Spreng im nächsten Raum die Wand links und lauf durch die nun gesprengte Wand. Du findest eine Truhe, welche die Karte enthält. Kehr wieder in den großen Raum zurück und hol Dir den kleinen Schlüssel, der sich unter einem Totenkopf befindet. Öffne damit die Tür links unten und betritt den nächsten Raum. Steig im nächsten Raum die Stufen hinab, lauf durch die Tür und hol Dir den kleinen Schlüssel unter dem Krug. Verlasse den Raum wieder, steig die Stufen hinauf und öffne die Tür mit Hilfe des kleinen Schlüssels. Ramme hier die Köpfe mit dem Hammer in den Boden und schieb den Schalter von rechts nach links. Dadurch wird der Raum zuvor geflutet und Du kannst nun durch das Wasser die Leiter erreichen. Betritt den nächsten Raum. Begib Dich dort zunächst in die untere Tür und lauf dort rechts herum um das Quadrat. Links hinter den Blöcken angekommen schiebst Du den unteren nach rechts und eine Truhe erscheint, welche den Kompass enthält.

Kehr wieder in den großen Raum zurück und lauf nun durch die Tür links unten. Steig dort die Stufen hinab und hol Dir im nächsten Raum den kleinen Schlüssel, der unter einem Totenkopf versteckt ist. Kehr damit wieder in den großen Raum zurück und öffne mit Hilfe des kleinen Schlüssels die Tür links oben. Betritt sie und betätige erneut einen Schalter, durch den die Räume geflutet werden. Achte darauf, dass die orangefarbenen Blöcke vom Kristallschalter nach unten geschaltet sind! Verlasse den Raum durch die Tür unten und schwimme über die Blöcke hinweg, die Dir vorher im Weg waren. Betritt den nächsten Raum, steig die Stufen nach unten und schieb die Blöcke beiseite. Steig ein Stockwerk höher und spring im nächsten Raum den rechten Abgrund nach unten. Unten angekommen, lauf nach rechts durch die Tür und öffne die Truhe, welche den großen Schlüssel enthält.

Spring rechts den Vorsprung hinab und kehr wieder zum Hauptraum zurück. Öffne dort die große Truhe, in der sich der Enterhaken befindet. Schwinge Dich zuerst nach rechts und hol Dir den kleinen Schlüssel unter dem Totenkopf. Spring vom Vorsprung hinab und klettere wieder zur großen Truhe hinauf. Schwing Dich nun nach oben und öffne die Tür mit Hilfe des kleinen Schlüssels. Schiebe im nächsten Raum die Statue links auf den Schalter, der sich unter einem Totenkopf befindet. Daraufhin bleiben die Türen offen. Geh zuerst durch die nun offene Tür rechts und durchlauf den nächsten Raum. Betätige im darauffolgenden Raum den Hebel, damit das Wasser abfließt. Geh daraufhin in die Tür rechts, welche nun nicht mehr vom Wasser versperrt ist und lauf im nächsten Raum zuerst nach unten. Hinter der Tür sind zwei Truhen, welche Rubine enthalten. Kehr in den vorherigen Raum zurück und lauf nun nach oben durch die Tür. Schiebe im nächsten Raum den dritten Block von links nach unten und es erscheint eine Truhe, welche Rubine enthält.

Begib Dich dann zum zweiten Wasserfall von rechts und lauf durch ihn durch. Steige ein Stockwerk höher und durchlauf den nächsten Raum. Benutz im darauffolgenden Raum das Feuermedaillon, um alle Wasserläufer abzutöten. Denn wenn Du im Wasser schwimmst, kann so ein Wasserläufer zu einer gefährlichen und nervigen Bedrohung werden im Hinblick auf Deine Lebensenergie. Sind alle Wasserläufer erledigt, spring ins Wasser und hol Dir ganz rechts den kleinen Schlüssel unter dem Totenkopf. Schwimme nach links und spreng bei Bedarf den Riss in der Wand; dort kannst Du Deine Vorräte aufstocken. Öffne dann ganz links die Tür mit Hilfe des kleinen Schlüssels und betritt im nächsten Raum das Gemach des Endbosses.

Arrghus

Stiehl der Riesenqualle zuerst all seine kleinen Gefährten mit dem Enterhaken und erledige sie einer nach dem anderen. Achte dabei auf die Attacken der kleinen Quallen.

Sind alle kleinen Quallen erledigt, fängt Arrghus an, wie wild im Raum herumzurasen. Nimm den Eisstab zur Hand und versuche, ihn zu treffen. Achte auf seinen Schatten, wenn Arrghus un der Luft ist. Nach ein paar Treffern mit dem Eisstab ist er besiegt. Natürlich kannst Du ihn auch mit der Wirbelklinge attackieren, das dauert jedoch länger. Ist er bezwungen, kannst Du den zweiten Kristall Dein Eigen nennen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top