Navigation

Nordöstliche See

Fahre zunächst in die südöstliche See und von dort aus weiter in den Norden, um die nordöstliche See zu erreichen. Dieses Kapitel beschäftigt sich wieder einmal erst mit den optionalen Dingen. Möchtest du direkt im Abenteuer weitermachen, so steuere die Insel der Toten im Nordosten der Karte an und lies in Kapitel 23 weiter. Auf der Karte siehst du zunächst zwei große Inseln, die von Felsen umringt sind. Das sind die beiden Primärziele auf deinem Abenteuer, du kannst aber auf dieser See noch andere Dinge entdecken. So wartet etwa im Zentrum der Karte, östlich der Felswand von der größeren Insel, ein goldener Frosch auf dich. Lass dir sein Symbol beibringen, um später wieder schneller in diese Region zurückkehren zu können. Im südöstlichen Bereich der Karte findest du auch wieder ein Schiff eines Reisenden. Gehe an Bord und du wirst in einen bunten Raum voller Monster eingesperrt. Besiegst du sie, erwartet dich der Mann des Lächelns. Dieser kuriose Kerl schenkt dir eine Schatzkarte und des Helden neue Kleider, ein unsichtbares Gewand. Letzteres ist das erste Stück in einer Reihe von Tauschgeschäften, welche uns von Schiff zu Schiff führen. Kehrst du später noch einmal zurück, kannst du außerdem eine Lotterie-Postkarte erhalten, wenn du wieder alle Monster besiegst. Sendest du diese ein, hast du am nächsten Tag die Chance auf einen Gewinn wie z.B. Schiffsteile. Dies kannst du beliebig oft wiederholen. Mit des Helden neue Kleider geht es in die nordwestliche See. Steuere hier das Schiff an und der Möchtegern-Link schenkt dir ein Teleskop im Tausch für die Kleider. Damit bewaffnet geht es zum Schiff des Ho-Ho-Stammes in der südöstlichen See. Der Kerl links unten vermisst sein Teleskop und schenkt dir dafür das Wächter-Notizbuch. Damit geht es in die Südwestliche See, zu dem Schiff in der Nähe von Molida. Besiege an Bord zunächst die Gegner und lass dich von dem Reisenden beschenken. Sprich ihn danach nochmal an und er wird auf das Notizbuch aufmerksam, welches er gegen eine Marone tauscht. Fährst du nun zurück in die südöstliche See, kannst du hier ein weiteres Schiff entdecken, welches vorher noch nicht da war. Es gehört dem Romantiker. Schenkst du ihm die Marone, erhältst zum Lohn zunächst nur seinen Dank. Doch auf dem Weg nach draußen hält er dich auf und berichtet von einer Truhe bei sich zuhause. Begib dich also in die nordwestliche See und steuere die Insel Bonun an. Allerdings erwartet dich nun wieder eine riesige Augenpflanze am Hafen, welche dich am anlegen hindert. Dieses Ungetüm kennst du noch von Molida, als du den Sonnenschlüssel erhalten hattest. Die Taktik ist wieder dieselbe: Steuere im Halbkreis um das Ungetüm herum und feuere auf sein Auge. Schieße auch die grünen Geschosse ab, welche ab und an Herzen für dein Schiff geben. Nach einer ganzen Reihe von Treffern sollte das Monster erledigt sein und du kannst anlegen. Gehe nun ins Haus des Romantiker, um hier die Schwert-Rolle zu bekommen. Dank dieser kannst du ab sofort die Riesenwirbelattacke ausführen. Zurück in der nordwestlichen See gibt es noch eine weitere versteckte Insel zu entdecken, die Labyrinthinsel. Diese befindet sich ganz im Norden, fahre einfach den oberen Teil der Karte ab und du findest sie in der Mitte. Hier erwartet dich ein Minispiel, bei dem es gilt, so schnell wie möglich eine Reihe von Mythensteinen in einem Irrgarten abzuklappern. Als Preise winken ein Tropfen der Weisheit, eine Schatzkarte, ein Herzcontainer und 300 Rubine. Schau in unseren Guide: Das Insellabyrinth nach, um mehr über das Spiel zu erfahren. Auch kannst du einen weiteren Tropfen der Weisheit im Osten der Insel finden. Dort entdeckst du eine Schatztruhe, die komplett ummauert ist. Sprenge die untere Wand, um an die Truhe heranzukommen. Des Weiteren kannst du überall auf der Insel nach wertvollen Rubinen graben, mach beides am Besten, nachdem du alle Spiele abgeschlossen hast, weil dann kannst du dich frei auf der Insel bewegen. Sobald du auf der Labyrinthinsel fertig bist, gibt es in der nordöstlichen See nicht mehr viel zu entdecken. Es sollte aber noch erwähnt werden, dass man nur über diese See zu den Gewässern hinter der Insel Bonun gelangen kann, wo bis zu zwei Schätze versunken sind. Hast du bereits die entsprechenden Seekarten gefunden, dann lohnt sich ein Ausflug in diese Ecke sicherlich. Eine der beiden versunkenen Truhen enthält nämlich eine weitere Minute Lebenssand. Die Schatzkarte dazu findest du auf der Insel des Feuers. Grabe bei dem Fleckchen Gras in der Nähe des Tempeleingangs, um die Karte zu finden. Sobald du mit den ganzen Nebenaufgaben fertig bist, geht es weiter bei der Insel der Toten, welche sich im Nordosten der Nordöstlichen See befindet.

Insel der Toten

In der nordöstlichen See siehst du zwei große Inseln, welche von Felsen umringt sind.
Die Größere von beiden ist noch nicht zugänglich, ein Wirbelsturm hindert dich hier am anlegen. Fahre also ganz in den Nordosten, zu der Insel der Toten. Achte unterwegs auf Haie, welche du besiegst, wenn sie aus dem Wasser springen.

Am Eingang des Felskreises erwarten dich zudem Piraten, welche mit ihren Kanonen deinem Schiff großen Schaden zufügen können. Auf der Insel der Toten angekommen, laufe nach rechts in die Höhle, wo du eine Reihe von Büchern findest, welche ein Forscher hinterlassen hat. Das Buch in der Mitte gibt den Hinweis, dass die Insel die Form eines Kopfes mit einer Krone hat. Lies dir, wenn du willst, die weiteren Informationen durch und lege dann eine Bombe an der Wand weiter links über dem Ausgang.

Du findest einen geheimen Durchgang, der in einen Raum voller schwarzer Rubine führt. Diese Rubinfallen ziehen dir Rubine ab, also gehe vorsichtig durch das Labyrinth. Die Fledermäuse besiegst du am Besten mit dem Bogen, da du mit dem Schwert oder dem Bumerang riskierst, eine Rubinfalle zu erwischen.

Am Ende findest du 120 Rubine und vier Truhen. Diese enthalten zwei Schiffsteile, eine Schatzkarte und einen Muttropfen. Nimm dann rechts den Pfad, um die Rubinfallen auf dem Rückweg zu umgehen, und verlasse die Höhle.

Draußen wieder angekommen nehme dich vor den Rubinschleimen in Acht, besiege sie am Besten aus der Ferne mittels Bogen oder Bomben. Weiter hinten erwarten dich einige Skelettgegner, die sogenannten Stalfos. Um sie ganz zu besiegen, musst du immer ihren Kopf zerstören. Du kommst an einen verschlossenen Friedhof vorbei, den du noch nicht betreten kannst. Begibst du dich ganz nach Nordosten, kannst du eine Pyramide finden, innerhalb derer du in den Phantomkorridor gelangst.

Der Phantomkorridor ist ein unendliches Labyrinth. In der Eingangshalle siehst du zwei Steintafeln, auf der rechten steht geschrieben:

Der heilige Baum wächst am Kinn des Königs.
Gehe von dort aus 13 Felder nach Westen und 7 Felder nach Norden.
Der Pfad zum Friedhof, wo die sechs Weisen ruhen, versteckt unter Tage.

Folge also dieser Anweisung. Gehe zum Baum ganz im Südosten und zähle deine Schritte entsprechend ab. Die genaue Position liegt drei Felder unter und ein Feld rechts von der Steinsäule mit dem Kristallschalter aus. Stürze dich in die Tiefen. Sprenge die rissige Wand, um eine Kammer freizulegen. In dieser findest du neben einigen Rubinen und einer Steintafel mit einem Hinweis noch eine Truhe mit einem Krafttropfen.

Verlasse dann wieder die Kammer und geh nach links. Weiche den Felsen aus und du gelangst zu einer langen Treppe, welche dich auf die große Mauer im Osten führt. Von hier oben kannst du nun links den Kristallschalter auf der Steinsäule aktivieren, welcher den Friedhof öffnet. Hol dir noch rechts eine Schatzkarte aus der Truhe und springe dann herab, um zum Friedhof aufzubrechen.

Auf dem Friedhof angekommen findest du einige Gräber mit Hinweisen. Achte auf die Skelette, welche sich aus den Gräbern erheben und lies dir alles durch.

Folgende Hinweise werden gegeben:

Gehe nördlich durch den ersten Raum. Gehe östlich durch den zweiten Raum. Gehe östlich durch den dritten Raum. Gehe nördlich durch den vierten Raum. Gehe nördlich durch den fünften Raum. Der sechste Raum ist Gregors Ruhestätte.

Nun hast du einen Kurs durch den Phantomkorridorhoch, rechts, rechts, hoch, hoch. Begib dich also wieder in die Pyramide im Nordosten. Laufe erst nach oben und du findest die Überreste des Forschers, der die Bücher geschrieben hatte. Laufe dann zweimal nach rechts und zweimal nach oben.

Du gelangst zu der Ruhestätte eines Ritters, dessen Geist auf König Mutoh verweist und die Tür hinter sich öffnet. Geh die Treppen hinauf und du landest auf dem bislang unerreichbaren Teil der Insel. Öffne hier die große Truhe, um die königliche Halskette zu erhalten. Springe dann unten einfach hinab und begib dich zurück zu Linebeck und seinem Boot. Hier auf der Insel der Toten gibt es nichts mehr zu tun.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top