Navigation

Tempel des Mutoh

Direkt am Eingang siehst du zwei Kristallschalter, welche beide jeweils eine Brücke weiter oben ausfahren, aber nur für kurze Zeit. Laufe erst einmal an den Schaltern vorbei und halte dich rechts. Du landest in einer Sackgasse, wo du aber die Mauer über der helleren Bodenplatte sprengen kannst.

Gehe dann zurück zu den zwei Schaltern, lege eine Bombe neben den Schalter rechts, laufe wieder zurück zu der eben gesprengten Mauer, achte aber dahinter auf die versteckte Falltür. Durch die Verzögerung der Bombe sollte hier jetzt im richtigen Moment eine Brücke erscheinen, welche du schnell überquerst. 

Am anderen Ende der Brücke angelangt, betätige rechts unten den Bodenschalter, welcher eine Tür in Richtung Eingang öffnet. Gehe dann nach oben, bis du in eine Kammer mit zwei Stalfos eingesperrt wirst. Wenn du sie besiegst, erscheint eine Brücke. Tritt dahinter auf einen weiteren Bodenschalter, um die Fackel anzuzünden.

Dasselbe Spiel müssen wir nun auch noch auf der anderen Seite machen: Gehe also zurück zum Eingang. Es empfiehlt sich, sich erst mal mit dem linken Pfad vertraut zu machen. Töte die Fledermäuse und merke dir den Standort der Falltür.

Gehe dann zurück zu den zwei Kristallschaltern, lege diesmal eine Bombe neben den linken Schalter und folge, so schnell zu kannst, dem Pfad über die Schwebeplattformen hinweg. Hinter der Brücke kannst du links unten wieder eine Tür mittels Bodenschalter öffnen. Ansonsten betritt oben die Kammer und bekämpfe wieder zwei Skelette.

Aktivierst du auch hier den Bodenschalter vor der Fackel, senken sich die Stacheln und geben den Weg in die untere Etage frei.

 
Das erste Kellergeschoss ist komplett geflutet, weshalb wir hier noch nicht viel machen können. Die Skelettkrieger hier sind gefährlicher als die üblichen Stalfos, da sie mit dich mit einem Degen angreifen. Wende dich auf dieser Etage nach rechts und dann nach unten. Auf dem Wasser befindet sich eine Knochenbrücke, überquere sie und gehe die Treppe links hinauf. Gegen die drei Schildkröten-Gegner im Erdgeschoss kannst du noch nichts ausrichten, gehe also rechts an ihnen vorbei die Treppen hoch.
 
Achte in diesem Labyrinth auf die Rubinschleime. Links an der Seite findest du eine kleine Truhe mit einem Schatz. Gehe dann nach unten zur nächsten Treppe. Davor befindet sich ein rostiger Bodenschalter, diesen kannst du aber noch nicht betätigen, da dir noch das richtige Werkzeug fehlt. Ignoriere ihn vorerst.
 
 

Besiege hier die beiden Stalfos und den Rubinschleim. Es erscheint eine große Truhe, welche den Hammer enthält! Dieses mächtige Werkzeug wird von deiner Fee getragen und ist äußerst schlagkräftig gegen den Großteil aller Gegner im Spiel. Selbst die gefährlichen Zora-Krieger lassen sich mit diesem Item kinderleicht zerquetschen.

Auch betätigt der Hammer die verrosteten Schalter, die du bereits aus dem Tempel des Meereskönigs kennst. Das sollten wir gleich mal bei dem verrosteten Schalter von vorhin ausprobieren, gehe also wieder zurück nach unten. Hau hier im ersten Stockwerk mit dem Hammer auf den verrosteten Bodenschalter und die Tür links öffnet sich. 

Dahinter findest du direkt eine weitere Anwendungsmöglichkeit des Hammers: Sprungbretter. Stell dich auf die Fußabdrücke und haue mit dem Hammer auf den Pfosten am anderen Ende. Das Sprungbrett schleudert dich nach oben auf die nächste Ebene. Wiederhole dies noch zweimal und du gelangst zu drei Schildkröten-Gegnern, welche du mit dem Hammer problemlos erledigen kannst. Der Hammer wirft sie um und ihre Rückseiten sind dann angreifbar. Der Mythenstein hier sollte nichts mehr zu berichten haben, springe also rechts herab und nimm wieder die Treppen nach unten.
 
 

Zurück im Erdgeschoss kannst du nun die Schildkröten mit dem Hammer erledigen. Aktiviere dann den rostigen Bodenschalter, um die linke Tür zu öffnen, und steige die Wendeltreppe dahinter hinab. Du befindest dich wieder im ersten Kellergeschoss, in der gefluteten Halle. Laufe hier ganz nach links und rolle den Felsbrocken oben nach rechts, so dass er den unteren Felsbrocken zertrümmert.

Gehe dahinter über die Knochenbrücke, an der verschlossenen Tür vorbei, über eine weitere Knochenbrücke in eine Kammer im Nordwesten. Du wirst hier mit zwei Skelettkriegern eingesperrt, welche du schnell mit dem Hammer erledigen kannst. Nimm dann rechts oben die Wendeltreppe ins zweite Untergeschoss.

Hier im zweiten Kellergeschoss findest du zwei rostige Bodenschalter. Aktivierst du sie mit dem Hammer, setzt sich die Stachelwalze links in Bewegung. Laufe ihr hinterher und nimm die Abzweigung nach unten, wo du auf zwei Schwebeplattformen landest.

Hier befinden sich an beiden Rändern mehrere rostige Bodenschalter und Stalfos. Nutze für alles den Hammer und aktiviere unten einen letzten Bodenschalter, um die Stachelwalze hier ebenfalls in Bewegung zu setzen. Links unten in der Ecke findest du noch einen Muttropfen. Gehe dann rechts neben der Stachelwalze die Stufen rauf, um einen Schlüssel zu finden. Mit diesem im Gepäck geht es dann hier wieder nach oben. 

Wieder in der gefluteten Halle betätige den Bodenschalter, um die Tür vor dir zu öffnen. Dahinter kommst du wieder zu der Knochenbrücke, welche zu der verschlossenen Tür führt, an der du vorhin vorbeigelaufen bist. Schließe sie nun auf, um dahinter eine magische Pyramide zu finden. Betätige diese mit dem Schwert und sie steht nun auf dem Kopf, wodurch das gesamte Wasser in dieser Etage verschwindet.

Springe dann herab und laufe nach links. Du kommst zu einer neuen Art Rätsel mit Bodenplatten, welche auf der einen Seite rot und auf der anderen blau sind. Ein Schlag mit dem Hammer dreht alle Bodenplatten in einem 3×3-Feld um. Ziel ist es, dass alle Platten rot sind. Hier ist es einfach: Haue einmal mit dem Hammer in die Mitte.

Es öffnet sich unten eine Tür, folge dem Pfad dahinter und du gelangst zu einem weiteren Sprungbrett. Nutze dieses, um oben auf den Balkon zu kommen, von wo aus du einen Pfeil auf die magische Pyramide rechts unten schießen kannst. Die Pyramide dreht sich und die Halle wird wieder geflutet.

Nun kannst du eine Knochenbrücke nach unten nehmen. Hier gelangst du zu einem weiteren Rätsel mit den blauen Bodenplatten, die Platte in der Mitte des Feldes ist aber bereits rot. Haue also mit dem Hammer neben das Feld, um nur die Platten am Rand zu drehen. Sind alle Platten rot, öffnet sich rechts neben der Pyramide von vorhin eine Tür.

Laufe rechts weiter, über die Knochenbrücke nach oben, wo du vor zwei Zäunen stehst. Dahinter ist die magische Pyramide, also feuere darauf einen Pfeil über die beiden Zäune hinweg, was das Wasser wieder senkt. Springe rechts herab und du kommst zu einer Treppe nach unten, die du hinab gehst.

Hier im zweiten Kellergeschoss findest du ein größeres Rätsel mit den Bodenplatten. Eine einfache Lösung in vier Schritten sieht wie folgt aus:

 

Schlage zuerst auf die rote Platte in der Mitte links. Schlage dann auf die linke blaue Platte in der unteren Reihe. Schlage nun auf den Rand in der Ecke links unten, um die einzelne blaue Platte hier zu drehen. Schlage zuletzt auf zweite Platte von rechts in der oberen Reihe, um die sechs blauen Platten hier in einem Schwung zu drehen.

Links entsteht dann eine Brücke, hinter der du die Treppe hinauf gehst.

Im ersten Kellergeschoss, laufe nach rechts und du siehst wieder neun Bodenplatten auf einer unerreichbaren Anhöhe. Die Steintafel davor gibt folgenden Hinweis:

Die wahre Form, die den Pfad öffnet, ist hier aufgezeichnet.

Lass dir oben vom Mythenstein die Positionen der Truhen verraten, wenn du möchtest, und nimm dann die beiden Sprungbretter nach oben. Rechts von dir steht ein Pfeilkristall, drehe diesen einmal mit dem Bumerang. Dann feuere einen Pfeil auf ihn, welcher die Pyramide im Südosten erreicht, was den Wasserstand wieder erhöht.

Laufe nach rechts über die Knochenbrücke und senke direkt wieder den Wasserstand, damit du die unteren Bodenplatten wieder sehen kannst. Deren Muster musst du nämlich jetzt in die oberen Bodenplatten einhämmern.

 

Schlage auf die rote Platte links oben. Schlage links neben die blaue Platte links unten. Hämmere genau ein Feld darunter, um die einzelne Platte links unten zu drehen. Schlage genau gegenüber einmal neben die rechte untere Ecke, um die einzelne Platte rechts unten zu drehen. Wurde das untere Muster kopiert, öffnet sich links eine Tür.

Springe dahinter hinab in den tieferen Bereich, wo du einen Skelettkrieger und eine Truhe mit 100 Rubinen in der Ecke links unten finden kannst. Links oben schiebst du dann den Felsbrocken auf das Sprungbrett. Betätige dieses und der Felsen wird nach oben geworfen. Von da kannst du ihn nach rechts rollen, damit er hier den Weg frei räumt. Dort findest du dann eine Truhe mit einem Schlüssel.

Wenn du den Schlüssel hast, katapultiere dich nach oben auf die höhere Ebene.
Du befindest dich wieder da, wo du zum ersten Mal diese Etage betreten hast. Diesmal geht es rechts oben weiter. Folge hier dem Pfad und du gelangst zu einer verschlossene Tür, welche du dank des Schlüssels öffnen kannst.

Du entdeckst nun einen Felsbrocken, der bereits auf einem Sprungbrett liegt. Diesen kannst du nun in einer Folge von insgesamt drei weiteren Sprungbrettern ganz nach oben befördern, folge ihm dabei über die Sprungbretter und Stufen. Oben angekommen schiebst du ihn nach links, um den Weg zu ebnen.

In der großen Truhe dahinter wartet der Master-Schlüssel. Nimm diesen an dich und springe damit nach unten zu der Wendeltreppe in der Ecke.

Stelle dich hier im zweiten Kellergeschoss auf die Schwebeplattform und lege den Schlüssel darauf ab. Erledige während der Fahrt die Stalfos am Rand mit dem Hammer, damit sie dir nicht gefährlich werden.

Am Ende der Fahrt bist du auch bereits beim großen Schlüsselblock. Erklimme dahinter die Pyramide mittels der Sprungbretter, um zur nächsten Etage zu gelangen. Hier im dritten Kellergeschoss, lies die Steintafel, um wieder mal ein blaues Portal zu schaffen. Nutze die Krüge, um dich zu heilen und stelle dich dann deinem Gegner.

Dieser riesige Golem Ohis wird versuchen, dich zu zerschmettern, und feuert außerdem mit Pfeilen auf dich. Laufe um ihn herum, um den Attacken auszuweichen. In der Arena findest du an jedem Ende ein Sprungbrett. Nutze diese, um dich hoch zu schleudern, und attackiere während des Flugs die roten Schrauben am Körper des Gegners mit dem Hammer. Er wird Stück für Stück auseinanderfallen.

Es befinden sich auch Schrauben auf seinem Rücken und seinem Hinterkopf, die du nicht übersehen solltest. Sind alle Schrauben zerstört, stürzt er in sich zusammen und nur noch der Kopf bleibt übrig. Dieser spring nun durch den Raum und feuert mit Pfeilen um sich. Versuche mittels der Sprungbretter auf dem Kopf zu landen, wo du du dann blauen Kristall attackierst. Wiederhole dies, bis der Gegner besiegt ist.

Deine Mühen werden mit zwei Minuten Lebenssand und einem Herzcontainer belohnt. Nimm dann die Treppen hinter der Truhe, um den Smaragdstahl von König Mutoh zu erhalten. Trete dann in das blaue Licht, um den Tempel wieder zu verlassen. Draußen folgst du zunächst dem Weg nach unten und gehst dann einfach immer nach Westen, um schnell wieder zu Linebeck und seinem Schiff zu gelangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top