Navigation

Tempel des Feuers

Schlängel dich an den Flammen vorbei, ohne sie zu berühren. Im zentralen Bereich der ersten Etage erwartet dich dann ein kreisende Feuerwand. Lasse dich davon nicht stören und wende dich zunächst nach rechts.

Springe dort über die Abgründe an der verschlossenen Tür vorbei und folge dem Weg nach unten, wo du in einen Raum gelangst, der sich verschließt. Es erscheinen drei Fledermäuse – besiege sie. Danach öffnet sich die Tür wieder und die Flammen in der linken Ecke verschwinden, welche eine Truhe mit einem Schlüssel beschützt haben.

Jetzt geht es wieder zurück nach oben zu der verschlossenen Tür neben der Karte. Die Karte solltest du dir, bevor du durch die Tür gehst, mal anschauen. Sie zeigt einen Pfad durch den Raum hinter der verschlossenen Tür, diesen solltest du dir auf deiner eigenen Karte notieren. Die Böden abseits des eingezeichneten Pfades sind nämlich mit Fallgruben gespickt, also halte dich an die Karte, während du den Raum durchquerst.

Unterwegs finden wir noch 20 Rubine in einer Truhe. Am Ende des Ganges ruhen nun vier Schalter, welche es mit einer Wirbelattacke zu aktivieren gilt. Stelle dich dafür in das Zentrum der Schalter und zeichne geschwind einen Kreis um Link herum. Es wird sich die Tür im Zentrum dieser Etage öffnen, also kehre dorthin zurück. Weiche der Feuerwand aus, indem du mit ihr mitläufst, und nimm die Treppen hoch in den ersten Stock. 

Im ersten Stock triffst du zum ersten Mal auf einen Kristallschalter, der rote und blaue Blöcke steuert. Die roten Blöcke vor dir versperren den Weg, laufe also nach rechts und einmal um die Mitte herum über die gesenkten blauen Blöcke hinweg. Hier in der Ecke findest du den Rot-Blau-Schalter. Aktiviere ihn mit dem Schwert und er wird von Rot auf Blau wechseln. Dadurch senken sich die roten Blöcke und die blauen Blöcke erheben sich.

Laufe nun nach unten und folge dem Weg rechts um den Lava-Abgrund herum. Du gelangst in einen weiteren Raum, welcher sich von selbst verschließt. Hier erscheinen kleine grüne Schleimkugeln, welche du ebenfalls beseitigen musst. Haften sich diese an dir fest, musst du mit dem Stylus über Link rubbeln, um sie wieder loszuwerden.

Nach dem Kampf erscheint eine große Truhe mit dem Bumerang, mit dem du diverse Gegner betäuben, Gegenstände zu dir holen und natürlich Schalter aktivieren kannst, die bisher für dich nicht erreichbar gewesen waren. Aktiviere damit den Schalter über dem Abgrund auf der rechten Seite und das Feuer auf der linken Seite wird verschwinden.

Folge dem Gang, bis du im Nordwesten der Karte angelangt bist. Aktiviere dort mit dem Bumerang die beiden Kristallschalter, doch nehme dich dabei in Acht vor den Fackeln, die Feuerkugeln auf dich schießen. Der Weg in das untere Geschoss ist nun frei.

Du kehrst zurück ins Erdgeschoss. Die elektrisch geladenen Schleime
lassen sich mit dem Bumerang nun ganz einfach besiegen, indem du sie damit vorher betäubst. Des Weiteren findest du hier einen Mythenstein, welcher einem die Positionen aller Schatztruhen der Etage gegen 20 Rubine verrät. In diesem Falle solltest du aber bereits alle Truhen geöffnet haben.

Ansonsten gilt es nun ein Rätsel zu lösen. Hinter einer Wand siehst du einen weiteren Rot-Blau-Schalter. Wenn du ihn von Nahen betätigst, sperrst du dich selber ein. Also bleibe hinter den roten Blöcken und aktiviere den Schalter aus der Ferne mit deinem Bumerang. Die blauen Blöcke sollten nun unten sein.

Laufe die kleine Treppe hinunter und du findest eine Abkürzung zum Hauptraum, welche durch Feuer versperrt ist. Auch hier kannst du auf der linken Seite einen Kristallschalter per Bumerang aktivieren, um das Feuer zu löschen. Ansonsten geht es weiter nach unten, wo dich zwei Feuerschädel erwarten. Besiege sie, indem du das Feuer mit dem Bumerang löschst, und die Türen werden sich öffnen.

Du befindest dich wieder in der ersten Etage, wo du links unten den Mythenstein für hier finden kannst. Besiegst du alle Gegner (nutze den Bumerang für die Feuerflatterer), erscheint rechts oben eine Schatztruhe mit 20 Rubinen.

Essentiell sind aber nur die beiden Schalter im Süden des Raumes. Aktiviere beide, indem du an ihnen ziehst. Um den rechten Schalter zu erreichen, musst du über die Abgründe im Zentrum springen und gleichzeitig gekonnt dem Feuer ausweichen. Sind beide Schalter gezogen, öffnet sich eine Tür.

Hinter der nun offenen Tür findest du eine Maus, die einen Schlüssel trägt. Bleibe bei der Tür, so dass sich die Maus aus ihrem Loch traut, und erledige sie dann mit dem Bumerang. Solltest du sie nicht treffen können, zeichne einfach einen wilden Pfad durch den Raum. Gehört der Schlüssel dir, geht es nun rechts hinter den Abgründen weiter.

Im südöstlichen Bereich angekommen, schlage mit dem Bumerang den Rot-Blau-Schalter und steige über die roten Steine. Doch nun blockieren die blauen Steine den Weg. Nutze wieder den Bumerang und der Weg zur verschlossenen Tür ist frei.

In der zweiten Etage gehe zuerst nach Süden an der kreisenden Feuerwand vorbei.
Du findest eine Tafel, dessen Information du oben rechts auf deiner Karte vermerken solltest. Du musst die Schalter in folgender Reihenfolge aktivieren:

1. den Schalter links unten
2. den Schalter rechts oben
3. den Schalter links oben
4. den Schalter rechts unten

Gehe dann wieder nach oben zu den beiden Kerzen und blase sie aus, indem du in das Mikrofon des Nintendo DS pustest (wie auch schon am Tempeleingang). Nachdem die Feuerwand verschwunden ist, stelle dich ins Zentrum des nordöstlichen Raums. Nun heißt es die vier Schalter in der Reihenfolge, welch du dir notiert hast zu treffen (unten links, oben rechts, oben links, unten rechts). Es erscheint oben ein Schlüssel, welchen du dir mit dem Bumerang holen kannst.

Mit diesem Schlüssel bewaffnet kannst du nun die Schlüsseltür unten öffnen. Dahinter erwartet dich der Mythenstein für diese Etage, doch die 20 Rubine solltest du dir sparen. Links findest du einen Schlüsselblock, laufe daran vorbei in den nächsten Raum. Besiege hier alle Gegner und weiche den Feuerbällen der Fackel aus.

Wieder wird sich eine Tür öffnen: Dahinter erwartet dich ein Gang, in welchem zwei Feuertotenköpfe hausen. Besiege sie und das Feuer gibt den nordwestlichen Raum frei. Hier weist dich eine Steinplatte darauf hin, dass sich ein Pfad öffnen wird, wenn alle drei Fackeln erleuchtet sind. Nutze den Bodenschalter und eine Fackel wird entzündet. Die anderen beiden entzündest du mit dem Bumerang, visieren erst die brennende Fackel an und lenke nachher den Bumerang über die anderen beiden Fackeln. Im Raum im Zentrum sollte sich nun eine weitere Feuerwand senken. Dieser Raum ist dein nächstes Ziel.

Laufe nach unten rechts, bis du vor einen kleinen Abgrund stehst. In der linken oberen Ecke des gegenüberliegenden Raumes kannst du einen Schalter entdecken. Werfe den Bumerang so, dass er den Schalter trifft, und der Abgrund verschließt sich. Weiche der Feuerwand aus und öffne oben die große Truhe. Du erhältst den Master-Schlüssel.

Im Gegensatz zu normalen Schlüsseln, kannst du den Masterschlüssel nicht in dein Inventar stecken, sondern musst ihn zum Schlüsselblock im Süden der Etage tragen. Laufe vorsichtig mit der Feuerwand mit, dann gehe nach links, unten und rechts, um wieder zum Schlüsselblock zu kommen.

Läufst du die Treppe hoch, gelangst in einem Vorraum zum Boss dieses Dungeons.
Liest du die Steintafel links oben, bildet sich ein Portal zum Eingang. Dies kannst du ab sofort als Abkürzung nutzen. Wenn du bereit bist, gehst du die Treppe weiter hinauf, um dich dem ersten Wächter zu stellen.

Es erwartet dich Blaze, der Meister des Feuers. Dieser teilt sich in drei kleinere
Gegner, welche du mit dem Bumerang wieder zusammenführen musst. Doch die richtige Reihenfolge ist dabei entscheidend. Schau auf die obere Karte und du erkennst, dass jeder der Geister eine unterschiedliche Zahl an Hörnern besitzt. Eins, zwei oder drei. Diese geben die Reihenfolge an.

Ziele zuerst auf den Gegner mit einem Horn, dann auf den mit zwei und dann zum Schluss auf den mit drei Hörnern. Daraufhin wird er sich zusammensetzten und du kannst ihn mit dem Schwert bearbeiten. Wenn er sich wieder teilt, wird das Spiel einfach wiederholt, bis er besiegt ist. Passe jedoch auf seine Feuerangriffe auf. Falls du dich heilen musst, findest du am Rand der Arena einige Krüge mit Herzen.

Du erhältst den Lichtgeist der Kraft und eine Truhe mit deinem ersten
Herzcontainer. Nutze das blaue Portal, um dann den Tempel zu verlassen.

Der Vulkan hat sich dank deiner Tat beruhigt – Zeit Astrid einen letzten Besuch abzustatten. Sie schenkt dir einen Tropfen der Kraft – sammle 10 dieser Lichtgeist-Tropfen damit Leif eine neue Fähigkeit erhält, die Link zugute kommen wird.

Die Wahrsagerin weist dir den neuen Weg: Du musst zur Insel Melka zurückkehren
und erneut einen Besuch beim Tempel des Meereskönigs machen. Sprich danach mit Linebeck am Schiff, um aufzubrechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top