In diesem Abschnitt

0
Herzteile
0
Goldene Skulltullas
Sobald du dich zu Zoras Reich begibst, wird ein kalter Wind dir entgegen wehen. Kommst du hinter dem Wasserfall im Reich der Wassermenschen an, musst du feststellen, dass alles vereist ist. Niemand ist hier.
 
Und selbst der König der Zoras ist in einem seltsamen roten Eiskristall gefangen. Nur einsame Schneeflocken sind Zeuge dieser Katastrophe. Begebe dich zur Zoras Quelle, wo du in der Kindheit Lord Jabu Jabu vorfandst. Stattdessen ist der große Fisch fort und Eisschorlen schwimmen auf dem kalten Wasser.
 
Springe auf diese und bahne dir einen Weg zur entfernten Höhle, die links auf der anderen Seite des Sees erreichbar ist. Du kannst auf den Schorlen auch ein Herzteil finden. Betrete dann die Eishöhle.

Die Höhle selbst ist ein kleines Labyrinth, in der du einen wichtigen Gegenstand erwerben musst, um den nächsten Tempel besuchen zu können. Halte 2 leere Flaschen bereit, insofern du 2 hast, um in dieser Höhle das blaue Feuer zu fangen – eine kalte Flamme, die rote Eiskristalle verbrennen kann.

Gehe den einzigen Gang weiter entlang. Zerstöre die hinderlichen Eiszapfen und weiche fallenden Zapfen von der Decke aus, indem du einfach weiterrennst. Schon kurze Zeit später erreichst du einen Raum mit heulenden Eisklötzen, die einen eisigen Atem versprühen: Eisatmer. 4 von ihnen stehen auf dem zugefrorenen See, die von einer Klinge umkreist wird. Versuche dem Atem auszuweichen, da du ansonsten eingefroren wirst und Herzen verlierst.

Sollte dir dies doch einmal passieren, dann drücke schnell A+B + Steuerkreuz hin und her, damit du dich zügig wieder befreist. Eisatmer können sich zu dir drehen und sie können verschwinden um die Position zu wechseln und wieder aufzutauchen. Sobald du sie besiegt hast, öffnet sich eine verschlossene Tür.

Sie kennzeichnet sich durch 2 rote kleine Eiskristalle. Gehe durch diese und folge dem kommenden Gang. Er führt dich in einen zweiten großen Raum. Eine große Eisschneide bewegt sich in diesem Raum und richtet dir Schaden an, sobald ihre scharfe Klinge dich erwischt.

Sammle die 5 silbernen Rubine ein. Drei von ihnen befinden sich auf dem See, wo die Schneide entlang dreht. Der Vierte ist hinter drei Eiszapfen, die an der Wand stehen – nahe dem Ausgang, wo du gerade herkamst. Auch eine Goldene Skulltula krabbelt dort.

Für den Letzten, klettere die Felsen zur verschlossenen Tür hoch, die gegenüber dem Ausgang, aus dem du kamst, liegt. Springe von oben auf den letzten Rubin zu. Die Tür hinter dir wird sich öffnen.

Gehe durch diese Tür und folge einem weiteren gang. Zwischendurch musst du einem Eisatmer und weiteren umhersausenden Klingen ausweichen. Gehe weiter und du kommst zu einem letzten großen Raum mit großen Felsen. Schieße zunächst hier die drei Eissegler ab, da sie dich ansonsten vereisen, sobald sie dich treffen.

Dann klettere vorne rechts auf die Felsen und besiege den Eisatmer am Ende. Von dort springe über die Felssteine hinüber zur blauen Flamme. Fange dir mit den Flaschen das blaue Feuer ein. Du kannst natürlich dir nur eine Flamme mitnehmen, aber dann musst du öfters zurückrennen. Mit der blauen Flamme in der Flasche kannst du rote Eiskristalle schmelzen, indem du dich vor ihnen stellst und die Flasche auskippst.

Gehe von dem blauen Feuer aus die Brücke hinüber um den Eisatmer dort zu erledigen. Dann gehe rechts um den Kristall zu schmelzen und die große Truhe mit der Karte öffnen zu können. Fange neues Feuer, dann kehre zurück in den Raum mit der Eisschneide.

Gehe dort nach links und öffne deine Flasche mit dem blauen Feuer dort, wo die Wand rötlich angefärbt ist. Ein Gang legt sich frei.

Gehe hinein, um zu einem kleinen Raum zu kommen, wo eine weitere Quelle mit blauem Feuer verborgen ist. Rechts befindet sich hinter den Eiszapfen eine mit Eis umgebene große Truhe, in der sich der Kompass befindet. Links liegt ein Herzteil im roten Eis sowie eine Goldene Skulltula an der Säule.

Mit neuem blauem Feuer in deinen Flaschen geht’s wieder zurück in den Raum mit der Eisschneide. Nun musst du den Gang im Westen dieses Raumes aufschmelzen.

Laufe den Gang entlang, zerstöre die Eiszapfen und du gelangst zu einem großen Raum mit einer Eisplattform auf dem Boden, die du schieben kannst. Aber: Wenn du schiebst, schliddert sie solange unaufhaltsam in die geschobene Richtung bis sie aufgehalten wird oder in den Abgrund fällt. Schliddert sie an eine Wand, hat der Spaß ebenso ein Ende, sodass du sie dann ebenso in den Abgrund werfen musst, um eine neue Plattform an der Urposition zu erschaffen.

Du musst diese Eisplattform so schieben, dass du bestimmte Erhöhungen erreichst und alle silbernen Rubine erhascht. Schiesse zuvor die Eissegler im Raum ab. Dann gehe hinab und schaue nach links, um eine Goldene Skulltula an der Wand zu finden. Schnappe sie dir mit dem Fanghaken. Schiebe die Eisplattform nach vorn, um den ersten Rubin zu bekommen. Dahinter kannst du ohne die Eisplattform den Zweiten bekommen.

Schiebe dann nach links für den Dritten. Dann – das blaue Feuer im Rücken von dir, schiebe die Eisplattform nach vorne, um auf die Eisplattform zu klettern und links den vierten Rubin zu erhaschen, indem du hinüberspringst. Schiebe dann die Eisplattform erneut einmal in Richtung des Blauen Feuers und dann nach Rechts, um den roten Kristall mit dem letzten Rubin zu bekommen.

Die Tür auf der anderen Wandseite öffnet sich. Schiebe die Eisplattform nun in den Abgrund und warte auf die neue Eisplattform. Schiebe diese Richtung zur Türe und klettere auf die Eisplattform, um den Gang dahinter zu erreichen. Gehe den Gang entlang, besiege einen Eisatmer und weiche rechts oder links einen der großen roten Eiskristalle mit dem blauen Feuer auf, um hindurch zu kommen.

Gehe durch die Eistür. Es folgt ein Kristallraum, in dem beim herumlaufen sofort ein weißer Wolfsheimer erscheint. Zu bekämpfen ist dieser jedoch nicht anders als normale Wolfsheimer. Besiege ihn und die große Truhe mit den Eisenstiefeln erscheint. Mit ihnen kannst du unter Wasser laufen. Sobald du die Stiefel an dich genommen hast, erscheint Shiek und lehrt dich die Serenade des Wassers, ein weiterer Teleportzauber.

Verlasse die Eishöhle, indem du hinter der Truhe dich mit den Eisenstiefeln durch das Loch fallen lässt und unten durch die Tür gehst. Du gelangst in die Eingangshalle zurück. Kehre zurück zu Zoras Reich und befreie König Zora, um mit ihm zu sprechen. Er schenkt dir die Blaue Zora-Rüstung, die du benötigst, um Unterwasser atmen zu können.

Goldene Schuppe und ein Herzteil

Bevor es in den Wassertempel geht, können wir noch ein paar Dinge erledigen. Zum Beispiel uns die goldene Schuppe am Angelteich vom Hylia-See holen. Dazu benötigst du die Vogelscheuchen-Polka.

Als junger Link muss man zunächst Byron. die Vogelscheuche am Hylia-See aufsuchen und ihm seine Okarina zeigen. Er fordert Link dazu auf ein Lied für ihn zu spielen. Der Spieler kann die Noten dieses Liedes selbst bestimmen, solange es sich nur um acht Noten und auch nicht um ein erlernbares Lied handelt. Auch weitere Eigenschaften des Liedes sind wichtig. So funktioniert es beispielsweise nicht, den Vogelscheuchen ein Lied aus nur einem Ton oder aus zu wenigen Noten vorzuspielen. 

Als erwachsener Link muss man Byron erneut einen Besuch abstatten und ihm genau dieses Lied, welches man ihm als Kind beibrachte, erneut vorspielen. Er kann sich noch gut daran erinnern und meint, dass man von nun an Balzac die Vogelscheuche rufen kann, wenn er in der Nähe ist. Dieser erwähnte bereits sieben Jahre zuvor gerne auf Reisen gehen zu wollen.

Danach kannst du am Angelteich Balzac rufen. Leih dir nun eine Angel aus. Am besten stellst du dich dafür auf den Holzast im Angelteich und wirfst von da deine Rute zum größten Fisch aus. Zeigst du deinen Fang, erhältst du die goldene Schuppe. Mit dieser kannst du nun länger tauchen. Geh nun zum Forschungsinstitut. Tauch bis zum Boden vom Becken um vom Forscher ein Herzteil zu erhalten. Zieh am besten die Eisenstiefel an und hol dir aus der Kiste noch eine goldene Skulltula. 

Biggoron-Schwert (Teil 2)

Wenn du unserer Lösung gefolgt bist, hast du bereits die Hälfte des Tauschgeschäftes für das Biggoron-Schwert erledigt. Falls nicht, kannst du hier den ersten Teil nachlesen

Du solltest also vom Biggoron auf dem Todesberg bereits das Rezept besitzen. Der König Zora gibt dir im Tausch nun einen Glotzfrosch. Du darfst dich nun NICHT teleportieren, sondern musst mit Epona eine längere Strecke zum Hylia See hinlegen. Wenn du rechtzeitig (innerhalb von 3 Minuten) am Labor ankommst, dann zeig dem Professor den Frosch. Dieser fertigt nun die benötigten Augentropfen für dich an.

Jetzt gilt es innerhalb von 4 Minuten den Todesberg zu erklimmen (wieder ohne Teleport) und dem Biggoron rechtzeitig die Tropfen zu bringen. Als Dank erhältst du das Zertifikat mit diesem kannst du nach drei Tagen das Schwert abholen. Um den Vorgang zu beschleunigen kannst du mehrmals die Hymne der Sonne spielen, um einen neuen Tag zu beginnen.

Nach dieser Tortur gehört dir nun endlich das Biggoron-Schwert!

Exkurs: Weitere Dinge zu erledigen

Du musst diesen Teil der Lösung nicht erfüllen, um den Endboss zu besiegen, wir empfehlen dir jedoch einen Besuch bei der großen Fee im Todeskrater. 

Die Fee der Großen Magie lebt im Krater des Todesbergs. Sobald du durch den Geheimgang von Goronia zum Krater gelangt bist, schaue nach rechts. Hier sind in der Nähe rote Felsen, gegen die eine normale Bombe machtlos ist. Nutze den Stahlhammer aus dem Feuertempel und zerstöre die Felsen. Dahinter befindet sich ein Eingang. Betrete die Quelle der großen Fee: Spiele auf dem Triforce-Symbol vor dem Brunnen » Zeldas Wiegenlied «. Es erscheint die Große Fee, die dir deine » Magische Kraft « verdoppeln möchte. Nun ist deine Magieleiste doppelt so lang. Verlass den Krater von der Spitze aus zum Gebirgspfad, dort findest du hinter zwei roten Felsen zwei weitere goldene Skulltulas. Danach geht es Richtung Kakariko. Solltest du bereits 50 goldene Skulltulas gefunden haben, bekommst du im Haus der Skulltulas ein Herzteil geschenkt. Besuch anschließend das Bogenschieß-Minispiel. Wenn du dieses meisterst, gibt es den großen Köcher. Hier passen 40 Pfeile rein.

Als nächstes gibt es eine kleine Reise-Mission als junger Link. Kehre dazu zur Zitadelle der Zeit zurück und reise 7 Jahre in die Vergangenheit. Du kannst nämlich an jedem Loch für Wundererbsen eine goldene Skulltula finden. Dazu musst du Käfer in einer Flasche haben und diese anschließend ins Loch krabbeln lassen. Gleichzeitig kannst du kontrollieren, ob du an den bisher 9 bekannten Stellen auch eine Wundererbse gepflanzt hast. Die Stelle am Todesberg solltest du erst jetzt mit dem Bolero des Feuers erreichen können. Eine Übersicht über alle Löcher findest du hier. Hast du dir neun weitere goldene Skulltulas geholt kannst du wieder zum erwachsenen Link werden. Sind alle gepflanzt, kannst du nochmal zum Todesberg zurück kehren. Mit der Wundererbse kannst du nun das Herzteil an der Spitze des Vulkans erhalten.

In der Hylianischen Steppe, nahe des Eingangs zum Hylia-See. Im eingezäunten Bereich lässt sich eine unterirdische Höhle mit einer Bombe öffnen. Der Laubkerl verkauft euch dort das Herzteil für schlappe 10 Rubine.

Folge unserer Lösung weiter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Scroll to Top