Navigation

In diesem Abschnitt

0
Herzteile
0
Goldene Skulltullas

Grund des Brunnen

Als Erwachsener, begib dich nun nach Kakariko. Sobald du ankommst folgt eine längere Sequenz, in der Kakariko in Flammen steht und ein wildes Schattenmonster Unruhe stiftet. Link und Shiek versuchen es aufzuhalten, aber das Monster schlägt Link halb tot und er verliert das Bewusstsein.

Sobald Link wieder aufwacht, erzählt Shiek dir eine Geschichte über den versiegelten Schattendämon, den Impa eingeschlossen hatte. Impa ist eine der sechs Weisen und da sie zum Schattentempel gegangen ist, musst du sie natürlich retten. Shiek lehrt dich dafür die Nocturne des Schattens, sodass du dich zum Eingang des Schattentempel teleportieren kannst, der von außen auf dem Friedhof bisher nicht erreichbar war.

Allerdings wirst du noch einen Gegenstand brauchen, den du für das Bestehen in diesem Tempel unbedingt brauchst, da es ansonsten sehr schwer fallen wird: Das Auge der Wahrheit.

Sobald du wieder die Kontrolle über dich hast, kehre in die Zitadelle der Zeit zurück, um in die Vergangenheit zu reisen. Als Kind, begebe dich nun nach Kakariko. Vorraussetzung dabei ist es, dass du schon die Hymne des Sturms als Erwachsener in der Mühle von Kakariko erlernt hast.

Begib dich als Kind in die Mühle zum Musikanten. Er ist es, der in der Zukunft dir die Hymne des Sturms gelehrt hat. Spiele vor ihm diese Hymne, um die Mühle anzutreiben, damit sie das Wasser aus dem unterirdischen Keller aussaugt. Der Brunnen verliert daraufhin sein Wasser.

Sobald dies geschehen ist, gehe aus der Mühle hinaus und zum Brunnen hinüber, um diesen hinunter zu klettern und die neue Höhle zu betreten.

In den Katakomben des Brunnens selbst angekommen, gehe erst einmal durch den kleinen Schacht. Dann klettere im nächsten Raum die Treppe runter. Unten angekommen, erledige die Riesenskulltulla und laufe neben dem Skelett vorne einfach durch die Wand.

Du erkennst, dass die Wand eine Illusion ist. Und genau mit diesem Phänomen wirst du hier im Brunnen als auch im Schattentempel zu tun haben. Um Fallen, neue Gänge, Truhen und Zielscheiben, aber auch Feinde wie den Schattendämon letztendlich zu erkennen, brauchst du das Auge der Wahrheit, dass in diesen Katakomben versteckt ist.

Im nächsten Raum landest du in einem großen Kellergewölbe. Vor dir ist ein kleines Becken, dahinter ein Bach, der zu diesem Becken fließt, aber auch links und rechts weiter seinen Weg fortsetzt. Merke dir diesen Ort und das kleine Gewässer vor dir, ehe du an diesem vorbeiläufst, dich zum Bach begibst und links läufst.

Folge einfach dem Verlauf des Bachs und weiche gegebenenfalls der riesigen grünen Knochenfratze aus, die dir entgegen kommt. Irgendwann erreichst du eine Stelle, wo das Triforce Symbol im Boden des Wasserflusses eingelassen ist. Stelle dich dort drauf und spiele Zeldas Wiegenlied.

Der Wasserstand wird sich nun senken. Kehre wieder zurück zum Ausgangspunkt, aus dem du vorhin in dieses Gewölbe eingetreten bist. Das kleine Wasserbecken wurde nun leergepumpt. Springe dort hinunter. Nehme aus der kleinen Truhe die Bomben, falls du welche benötigst und klettere unten in den kleinen Schacht hinein.

Erledige am anderen Ende die Riesenskulltulla, dann klettere das Geflecht hoch, um oben durch die Tür zu gehen. Du gelangst zum Raum des Wächters: Der Hirnsauger. Starte den Kampf, indem du dich von einem der 4 langen Hände fassen lässt, sodass die Gestalt des Hirnsaugers erscheint.

Befreie dich aus den Klauen der Monsterhand, weiche ein Stück von ihr, sodass sie dich nicht mehr packen kann und lass den Hirnsauger zu dir kriechen. Sobald er vor dir seinen Kopf hinabsenkt, schlage mit dem Schwert zu.

Nach drei schmerzhaften Schlägen auf seinen Schädel, wird der Hirnsauger sich verziehen und wieder unter die Erde begeben. Lasse dich erneut von einem der Hände erwischen, sodass der Hirnsauger zurückkommt und das Spiel von vorn beginnt. Nach 10 Treffern ist der Hirnsauger besiegt und es erscheint eine große Truhe. Dort befindet sich das Auge der Wahrheit. Nun kannst du die Brunnenkatakomben verlassen, außer wenigen goldenen Skulltullas gibt es hier nichts mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Scroll to Top